Über mich

Schön dass Sie da sind.

Ich bin Corinna Lang, 40 Jahre alt und lebe mit meinem Mann in Aschaffenburg. Ein Lieblingszitat der Sioux-Indianer von mir: „Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen sehen, nicht mit den Augen in deinem Kopf“. Dies ist eine so wertvolle Sichtweise in Alltag und Leben.

Zur Naturheilkunde kam ich als Jugendliche, früh begann ich mich für Themen in diesem Bereichen zu interessieren, da ich selbst jung eine chronische Diagnose erhielt. So fing ich an zu begreifen, dass Körper und Seele eng verwoben sind, dass unser Gemüt unser Befinden beeinflussen kann und uns manchmal in verschiedene Richtungen wirbelt. Ich lernte mit der Zeit meinem Kopf nicht mehr die alleinige Führung zu lassen, denn das Herz ist es welches unser Kompass ist und uns die eigenen Bedürfnissen zuflüstert. Das Herz dient ebenso als wertvoller Anker, wenn es mal stressig oder unschön wird.

Mir ist bewusst geworden, dass es sehr wohltuend und heilsam ist, dem eigenen Rhythmus zu lauschen und mit diesem zu gehen; dass das Leben seine eigenen Zyklen hat, diese ähnlich der Natur. Wir dürfen uns immer wieder erinnern, selbst Teil der Natur zu sein! Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht, manchmal braucht es einfach Raum, Vertrauen und Hingabe, denn Entwicklung ist ein Prozess. Verschiedene Bereiche erforschte ich für mich, dabei ist Massage mir ein wertvoller ganzheitlicher Begleiter geworden.

„Massage ist ein Weg zurück zur eigenen Natur, um den eigenen Rhythmus wieder aufzunehmen und damit zu gehen. Der Körper ist uns wertvoller Wegweiser, er zeigt auf, wenn es zuviel ist – mit seiner natürlichen Weisheit reicht er uns Symptome. Hier dürfen wir einen Moment inne halten, gut für uns sorgen und Entspannung finden.“

Mein Weg führte mich direkt nach der Ausbildung zur Arzthelferin in eine Naturheilpraxis als Sprechstundenhilfe. Seit 2006 bin ich Heilpraktikerin und habe verschiedene Massageausbildungen (Gesundheits- und Energiemassagen, Frauen-Zyklus-Massagen, Transformations-Massagen nach Sandra Merkle) die heute mit viel eigenen Erfahrungswerten harmonisch ineinander fließen, Seminare in Energiearbeit (Reiki, 2-Punkt-Methode, energetische Heilweisen) und natürlichen Frauenheilweisen (Kräuterheilkunde, Bachblüten) besucht.

Im Sommer 2006 eröffnete ich meinen Praxisraum in Aschaffenburg – Damm und zog im April 2019 in die Praxisgemeinschaft für Naturheilkunde und Entspannung, im Gewerbepark Weyberhöfe in Sailauf um.

Zu all dem kommt, wie bei Jeder/Jedem „Die Schule des Lebens“, in welcher Jede/r seine persönlichen Erfahrungswerte sammeln darf, um es auf seine eigene Weise – im Einklang mit der eigenen Natur – zu verknüpfen. Mir ist es wichtig, Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und es fließt Ruhe, Empathie und Achtsamkeit in meine Arbeit mit ein.