Rückenbalance Massage

Loslassen, Entspannen: Leichtigkeit einladen

Wieviel laden wir uns auf den Rücken? Manchmal gefühlte Lasten, Druck oder einfach viel Stress. Der Rücken meldet sich, wenn wir eine Pause brauchen. Die Wirbelsäule richtet uns zwischen Himmel und Erde aus, gibt uns Halt und Stütze. An der Wirbelsäulen entspringen Nervenbahnen, die Gewebe und Organe versorgen.

Die Rückenbalance Massage kümmert sich um Nacken, Schultern und Rücken. Achtsame meist sanfte Massagegriffe greifen fließend ineinander, um diese Körperzonen zu entlasten und zu harmonisieren. Auch die Wirbelsäule findet Beachtung mit sanften Streichungen und entlastenden kreisenden Massagegriffen.

Dauer:

  • 45 Minuten: Nacken, Rücken, Schultern
  • 45 Minuten: Nacken, Rücken, Schultern + Schröpfglasmassage (*) am Rücken
  • 60 Minuten: Nacken, Rücken, Schultern (mit oder ohne Schröpfgläser) + wohltuende erfrischende Hinterkopfmassage

*) Schröpfgläser wirken unterstützend durch Sog (Unterdruck) auf das Gewebe ein und werden auf dem vorher massierten Rücken “gezogen”, so erreichen wir eine tiefere Gewebeschicht, wichtige Energiebahnen, um körpereigene Prozesse (Durchblutung, Lymphe, Stoffwechsel, …) positiv zu unterstützen.

Warum sind die Massagegriffe eher sanft? Druck erzeugt Gegendruck, somit eine Gegenspannung! Sanfte Massagegriffe bringen Entspannung in die Tiefe, für mehr Nachhaltigkeit, dies zeigt meine Erfahrung. Unser Körper speichert mehr als wir denken, sanfte Griffe lösen auch hier auf anderen Ebenen Spannungen oder Stressmuster heraus. 

Die Preisübersicht finden Sie HIER.